Wie Deutschland sein AAA verliert.

Eine Glosse zur großen Politik 😉

Nun ist es passiert, Deutschland hat nur noch AA. Das ein weiteres A verloren geht ist schon angekündigt. Und ob das letzte A dann noch besteht – nun warten wir mal die nächsten Wahlen ab.

Wer nun befürchtet, die Ratingagenturen hätten Deutschland die beste Wertung (AAA) entzogen und es ginge nun rapide bergab, den können wir beruhigen. Eigentlich kann es nur besser werden, wenn ein A nach dem Anderen entschwindet. Warum?

Die deutsche Wirtschaft hat sich nicht wegen der Politik, sondern trotz der der Politik positiv entwickelt. der Grund sind die vielen fleißigen und innovativen Menschen, die täglich ihrer Arbeit nachgehen und das außerordentlich gut.

Und da sind die AAA´s, die nun merken, dass sich die Gesellschaft nicht mehr von oben sage lässt welche Themen wichtig sind. Und die AAA´s können das gar nicht begreifen und stolpern von einer Peinlichkeit in die Nächste. Und so erwischte es folgerichtig die erste A – nämlich die rote Andrea. Und die nächste A hat ja schon angesagt, dass bald Schluss ist. Dann wird sich Angela zurückziehen. Und dann bleibt nur noch die letzte A – unsere Annegret.

Das ist die, die nun überhaupt nicht verstehen kann, dass es erlaubt ist, dass Menschen sich artikulieren und sogar wenige Stunden vor Wahlen noch ihre Meinung veröffentlichen. Ach Annegret, unvergessen ist auch dein Werkstattgespräch als du deine CDUler als liebe Sozialdemokraten begrüßtest. Auch deine Witze über Intersexuelle und deine Analyse zu den Themen Homosexualität und Inzest, mögen an Biertischen gut ankommen, aber ist das Politik die Menschen mitnimmt und achtet?

Schon sehen die Prinzen Friedrich und Armin das Ende der GROKO voraus, um dann Annegret ins Saarland zurückzuschicken. Gewogen und für zu leicht befunden, oder besser noch in Anlehnung an das Gorbatschow Zitat:“ Wer die Menschen nicht versteht, den bestraft der Wähler.“