Nun fordert auch AKK einen massiven Ausbau des ÖPNV

Drei Wochen nachdem die lokale CDU einstimmig den Antrag zum ÖPNV der Freien Wähler abgelehnt haben, meldet sich AKK und ihr Fraktionsvize Jung in einem Aufsatz in der Welt am Sonntag u.a. zum ÖPNV zu Wort. Im Gegensatz zur lokalen VerweigerungCDU hätte AKK den Antrag der Freien formulieren können. Ob sich dann die Experten getraut hätten von Schaufensteranträgen zu sprechen und weiterhin das hohe Lied des eigenen PKWs zu singen glaube wer will. Hoffen wir, dass nun, nachdem die Vorsitzende das Thema endlich aufgegriffen hat, ein Umdenken beginnt. Hoffen wir auch, dass die Freien nicht nachlassen Verbesserungen des ÖPNV in der Gemeinde Finnentrop anzumahnen. mehr hier

Unionspolitiker Jung fordert nun gar ein „völlig neues Verständnis“ im Bezug auf den ÖNPV. Er fordert „ein Netz aus Schienenverkehr, Busverkehr und Sammeltaxis, das im ländlichen Raum eine tatsächliche Alternative bietet“.  mehr hier