IMG_0940

Ruhrmanns Teich – und Frielentroper Kinder

Wenn man sich freiwillig bei 30 Grad und Sonnenschein eine Ratssitzung antut, dann hat das einen besonderen Grund. Warum trotzdem die Besucherplätze mit ca. 100 Bürgern komplett besetzt waren, ist den Windkraftplänen der Gemeinde geschuldet. – Wir berichten noch –

Die Anwesenden konnten sich  aber auch einen Eindruck von den Schwerpunkten des politischen Handelns der Fraktionen verschaffen.

Exemplarisch sind zwei Themen zu nennen:

  • Sanierung von „Ruhrmanns Teich“ und der „Knochenmühle“ in Fretter
  • Beförderung der Grundschulkinder aus Frielentrop zur Bushaltestelle in Lenhausen

Für die Sanierung des Teiches  will die Verwaltung  gar das Planungsbüro WAGU GmbH aus Kassel! einschalten. Dafür sollen dann knapp 100.000 Euro locker gemacht werden. Und dann gibt’s noch 32.000 Euro für die Knochenmühle. Das Konzept wurde mit den Stimmen aller anwesenden Christdemokraten genehmigt.klick

Natürlich ist es schön und gut, wenn solche Projekte entlang der Radwege für gute Laune bei den Betrachtern führen. Aber wie bei den halben Brücken oder der Sauna, sei es doch gestattet zu fragen, ob es nicht eine Zehnerpotenz günstiger geht.

Das Christdemokraten auch sparen können wurde dann zwei Sitzungspunkte später deutlich.Geschlossen wurde der Antrag über  1300Euro pro Jahr für die Beförderung von 5 Kindern aus Frielentrop zur Bushaltestelle nach Lenhausen nicht genehmigt. Für die Sanierungsmaßnahmen an Teich und Mühle könnte man die Kinder 100 Jahre sicher an die Bushaltestelle in Lenhausen transportieren. klick

Der ultimative Kompromissvorschlag der CDU, nur bei Hochwasser die Kinder auf Kosten der Gemeinde zu transportieren, könnte auch aus der schier unendlichen Klamottenkiste der Bundespartei stammen.

Das u.a. die Freien Wähler das Großprojekt Teich ablehnen und lieber für die Sicherheit der Kinder investieren wollen, ist stimmig und trifft den gesunden Menschenverstand.

Der Schulweg für Grundschüler (6-10Jahre).

Wir sind den Weg gegangen und haben uns einen Wintermorgen bei Dunkelheit vorgestellt. Links die Lenne, rechts die frei zugänglichen Schienen und der Weg ohne Bürgersteig!

IMG_0914  IMG_0940

IMG_0947 IMG_0917

Ob die Ablehner ihre (Enkel)kinder hier im Dunkeln gehen lassen würden?

IMG_0937-s IMG_0934-s

IMG_0933-s IMG_0946-s

IMG_0942-s IMG_0943-s