Holter bleiben abgehängt!

„Der Breitbandausbau in Finnentrop sollte Anfang Dezember abgeschlossen sein. Leider ist der Bereich Schönholthausen davon nicht betroffen“

Dieser Satz hat es in sich. Gemeint ist die Frage an die Telekom, ob Schönholthausen nun endlich schnelles Internet bekommt.

Wie sagte der noch amtierende Bürgermeister(Zitat) am 13.3.2015

„Ich freue mich, dass die Arbeiten gut vorangehen“, so Bürgermeister Dietmar Heß, „denn schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben der Menschen nicht mehr wegzudenken – privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger Standortvorteil.“

Und weiter im Text : „Intensiv werden derzeit in Abstimmung zwischen Gemeinde Finnentrop und Telekom Ausbaumöglichkeiten für die Orte Schönholthausen, Ostentrop, Frettermühle, Deutmecke, Gierschlade und Müllen geprüft“. klick

Aber es gibt am 13.9. die einmalige Gelegenheit zu dokumentieren, was man von solchen Aussagen zu halten hat. Es sei denn die drei Buchstaben CDU sind für die Menschen soviel wichtiger als DSL.

Das der Ausbau auch in den anderen Ortsteilen nicht wie geplant Anfang des 3. Quartals sondern erst im Dezember abgeschlossen sein soll, überrascht niemanden!

Falls doch, ein Vorschlag –

Tausche halbfertige Brückenpfeiler zwischen Finnentrop und Lenhausen  GEGEN einen DSL Port in Schönholthausen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Finnentrop eine Gemeinde im Sauerland

Web Design BangladeshBangladesh Online Market