Es schläft sich gut im schwarzen Bett

Da ist man im Sauerland über lange Zeit Sozi(Willi hat es mir angetan)  und muss dann sowas erleben. Mit welcher Inbrunst die heimische Sozialdemokraten (selber in der Scheinopposition) den schwarzen Einheitsbrei verteidigen ist schwer – nein eigentlich gar nicht zu ertragen. Schamhaft wendet man sich ab wenn man erlebt wie die heimischen Genossen sich vor den Karren der „Schwarzen“ spannen lassen. Und noch schlimmer wird es, wenn dann Lobeshymnen gesungen werden über was? Über den Niedergang Finnentrops? Wir machen Schulden, verlieren den Einzelhandel, verlieren die junge kreativen Köpfe, haben keine Jugendherberge mehr, dafür viele unvollendete Baustellen, verzocken Steuergelder, können nicht mal mehr ein Oberhemd in der gesamten Gemeinde kaufen und finden das als Opposition noch gut. Nee das ist einfach nur schwach – und sorry für das Wort dienerlich. Das Sozialdemokraten auch anders sein können klick hier

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.