Es darf einfach nicht wahr sein?!

Es darf einfach nicht wahr sein?! Während sogar abends unter Flutlicht an der „Lichtblickkonstruktion“ gewerkelt wird, gibt es die nächste Hiobsbotschaft. Die „vergessene“ Fußgängerbrücke passt nicht. Und dann ist ja noch die Behelfsbrücke, die wegen der Insolvenz des Lieferanten neu ausgeschrieben werden soll. Da haben wir gedacht, wir hätten als Finnentroper schon alles erlebt, doch es geht noch schlimmer. Man kann sich nur noch fremdschämen. Nicht zum Schämen und auch nicht zum Lachen ist das, was im Zusammenhang mit der VW Stickoxyd Affäre öffentlich geworden ist. Es ist eher zum Fürchten, wenn man bedenkt, dass wir in der Tallage einen großen Teil des Verkehrs zweimal durch das enge Tal zwängen. Die Ortsingehung, das Lebenswerk einer ganzen Generation Finnentroper Städteplaner und Oberplaner, macht Finnentroper krank. Ob Lärm oder viel mehr giftige Abgase – wir Finnentroper werden es nicht vergessen, wessen Fehler wir ausbaden müssen.

Hier ist der 1.April kein Datum – sondern Strategie

Web Design BangladeshBangladesh Online Market